In der ärztlichen Fortbildung mittendrin und live dabei – Mit Webinaren besser online punkten

In der ärztlichen Fortbildung mittendrin und live dabei – Mit Webinaren besser online punkten

Guten Abend und herzlich Willkommen zum heutigen Seminar! Welche dringenden, speziellen Fragen bringen Sie heute mit? Bitte antworten Sie jetzt per Chat…“ doc_online23: Wo erfahre ich alles zu Meldepflichten bei infektiösen Erkrankungen?, praxis-schwabe: Welcher Patienten sollte einen Mundschutz beim Verlassen der Praxis erhalten?...
Die Fragen und Kommentare füllen den Chat. Aktive Teilnahme, Fragen schnell und direkt beantwortet bekommen, den Referenten sehen und erleben – und das alles von zu Hause oder unterwegs? Webinare bilden das digitale Pendant zum Präsenzseminar und können viel mehr als die klassischen, meist statischen und textbasierten Online-Fortbildungen.
Der Referent sitzt beispielsweise in Freiburg im Institut, die Teilnehmer überall bundesweit. Die User können den Referenten per Audio hören oder – das erhöht den Live-Charakter – auch per Video sehen.

Sie folgen seinen Erklärungen auf den Folien und per Mauszeiger, bringen die eigenen Fragen per Chat ein und erhalten direkt Antwort. „Der Live-Charakter gefällt mir. Das ist besser als einfach einen Power-Point-Vortrag online nachzulesen. Durch die Interaktion bleibe ich konzentriert bei der Sache, lerne aktiv dazu – und sammle auch noch mehr Punkte als bei einem
einfachen CME!“ Denn am Ende steht die Lernerfolgskontrolle. Schließlich soll neben dem Spaß am Lernen auch das CME-Punktekonto gefüllt werden….

 

Die 5 wichtigsten Vorteile eines CME-Webinars gegenüber statischen, textbasierten
Online-Fortbildungsmodulen:

 

  •  Live-Charakter: Beim Webinar, also Live-Online-Seminar, ist der Referent live und
    zur selben Zeit online.
  •  Aktive Teilnahme: Per Chat, über Umfragen und Tests kann der User mit dem Referenten
    (und ggf. mit Kollegen) in Interaktion treten. Fragen werden direkt beantwortet,
    der Referent kann umgekehrt sein Publikum einschätzen.
  • Sehen (und gehört werden): Per Videofunktion können die Teilnehmer den Referenten
    nicht nur hören, sondern auch sehen. Das unterstreicht den Live-Charakter und
    macht das Webinar persönlicher.
  •  Keine Reisezeit: Die Teilnehmer sitzen zu Hause oder nehmen unterwegs per Mobile
    Phone teil. Das spart Zeit und Kosten.
  •  CME-Punkte-Bonus: Für die Interaktivität, den Austausch mit Referent und ggf.
    Kollegen gibt es in der Regel mehr Punkte pro Zeiteinheit bei den Landesärztekammern.
    Das können bis zu 4 CME bei 2×45 Minuten sein.

Mehr Wissen? Mit Medcram inder medizinischen Fortbildung punkten unter http://medcram.de und http://hausarzt.medcram.de

 

Die nächsten CME Webinar Termine | webinar.medcram.de
Aktuelle — CME Fortbildungen | cme-fortbildungen.medcram.de

CME ARZT | Jetzt über 100 CME Punkte kostenlos sammeln